Bericht des Praktikanten Jonas Brandt

Mein Name ist Jonas Brandt. Ich bin 20 Jahre alt und mache zurzeit eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten in der Verwaltung der Gemeinde Wennigsen (Deister).

Vom 05.11.2018 bis zum 16.11.2018 habe ich ein Praktikum im Wahlkreisbüro der SPD-Landtagsabgeordneten Kerstin Liebelt im Kurt-Schumacher-Haus in der Odeonstraße, Hannover absolviert.

Am Morgen des ersten Tages meines Praktikums war ich sehr nervös und aufgeregt, da ich nicht wusste was mich erwartet. Doch dieses Gefühl legte sich sehr schnell wieder, als ich sehr freundlich von Kerstins Mitarbeiterinnen Andrea und Birgit empfangen wurde.

Am ersten Tag führten sie mich durch das Kurt-Schumacher-Haus, dem Sitz der niedersächsischen SPD und durch den Niedersächsischen Landtag. Nach der Führung erwartete mich Kerstin im Wahlkreisbüro und wir besprachen die Termine und Aufgaben der nächsten zwei Wochen. Dort lernte ich auch die Mitarbeiter von anderen Landtagsabgeordneten kennen, welche ebenfalls ihre Büros im Dachgeschoss haben. Sie waren sehr freundlich zu mir und ich fühlte mich dort sehr wohl. 

Das besondere dort ist, dass die Büros wie eine WG aufgebaut sind und so die meisten Bereiche wie zum Beispiel die Küche Gemeinschaftsräume sind. Dies war eine komplett neue Erfahrung und sorgte für eine besonders gute Atmosphäre und ein Gemeinschaftsgefühl, weswegen ich mich ebenfalls sehr wohl fühlte. Zu meinen Aufgaben gehörten Recherchen zu den Themen Wiesentgehege und Jugendparlament. Dazu verfasste ich einen Informationstext über die unterschiedliche Gesetzeslagen zum Thema Jugendparlament/Jugendvertretung in den verschiedenen Bundesländern.

In den zwei Wochen machte ich viele neue Erfahrungen und bekam einen sehr guten und interessanten Einblick in den Arbeitsalltag einer Landtagsabgeordneten. Ich durfte Kerstin bei ihren täglichen Terminen im Landtag und im Wahlkreis begleiten. So nahm ich zum Beispiel an den Arbeitskreisen und Ausschüssen im Bereich Kultus und Landwirtschaft, dem Vernetzungstreffen der SPD-Landtagsabgeordneten der Region Hannover und an der Gedenkfeier zur Reichspogromnacht teil. Besonders interessant war ein Termin im Forstamt Saupark der Niedersächsischen Landesforsten bei dem uns Forstamtsleiter Herr Boele-Keimer viel erklärte und uns durch den Mauerpark führte. Ein weiteres Highlight war die Plenarsitzung des Niedersächsischen Landtages am 13.11.2018, bei der ich zuschauen durfte.

Alles in allem waren es zwei sehr interessante und lehrreiche Wochen, in denen ich viele gute Erfahrungen gesammelt habe.  

Ich möchte mich ganz herzlich bei Kerstin und ihren MitarbeiterInnen Andrea, Birgit und Brian bedanken, dass sie mir dieses Praktikum ermöglicht und mich so herzlich aufgenommen haben.