Kerstin Liebelt unterwegs… Sommertour 2019 in und um Hemmingen

Der heißeste Tag des Jahres und eines Junis seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, konnte die SPD-Landtagsabgeordneten der Region Hannover nicht davon abhalten der Einladung von Kerstin Liebelt MdL zu folgen und die Stadt Hemmingen auf Fahrrädern zu entdecken.

Begleitet von Thordies Hanisch, MdL des Wahlkreises 30, Wiebke Osigus, MdL des Wahlkreises 33, Bürgermeister Claus Schacht-Gaida und der Ratsfrau Susanne Wienigk-Andreas fuhr Liebelt verschiedene Stationen zum Thema „Mobilität und Wohnen“ mit ihren Besucherinnen an.

„Es ist etwas Anderes die Zusammenhänge von Mobilität und Wohnen vor Ort zu betrachten und zu diskutieren, als auf ein „Reißbrett“ zu schauen.“, so Liebelt und fuhr fort: „Die Mosaiksteine, die uns die Bewerbung zur „fahrradfreundlichen Stadt“ möglich machen, konnte ich während der Fahrt verdeutlichen und auch die Stadtentwicklung skizzieren.“

„Es ist schon beeindruckend auf dem Campus der KGS 800 Fahrradbügel zu sehen, die sichere Fahrt auf den Fahrradstraßen zu genießen und das Radwegenetz im gesamten Stadtgebiet zwischen den verschiedenen Ortsteilen zu nutzen“ sagten Thordies Hanisch und Wiebke Osigus übereinstimmend.

Zum Thema Mobilität gehören ebenfalls die neue Endhaltestelle der Stadtbahn sowie die im Bau befindliche Umfahrung der B3 von deren Anhöhe beim Kreisel am Ortsausgang Hemmingen K221 Richtung Devese ein guter Überblick zu den Veränderungen in der Stadt vermittelt werden konnte.

Bürgermeister Schacht-Gaida erläuterte Entwicklung und Werdegang der Projekte und so konnte durch den Austausch einmal mehr festgestellt werden, dass so manches Rad nicht neu erfunden werden muss. Dieser Eindruck bestärkt die SPD-Landtagsabgeordneten auch für das nächste Jahr eine Woche im Sommer zu organisieren, in der ca. 12 „Vor Ort“-Termine durch die Region Hannover führen.